verarbeiten und selbstbemächtigt
neue Lösungsansätze entwickeln

Das Leben bietet dem Menschen auf vielfältige Weise Entwicklungsmöglichkeiten. Es gibt Situationen und Lebensumstände, die unsere bisherigen Anpassungs- und Bewältigungsstrategien übersteigen und  sich hemmend auf die Entwicklung auswirken können.

Erfahrungen von Vernachlässigung und zwischenmenschlicher Gewalt in der Kindheit überfordern Psyche und Körper des Menschen in besonderem Maße und können langfristig bis ins Erwachsenenalter wirken.

Sekundäre Traumasymptome, wie chronische Übererregung, Dissoziation und Erstarrung beeinträchtigen das menschliche Wohlempfinden und die Lebensqualität. Eingebettet in ein verstehendes, haltgebendes und unterstützendes Umfeld ist es dem Menschen eher möglich, traumatische Erlebnisse zu verarbeiten, selbstbemächtigt neue Lösungsansätze zu entwickeln und aus diesen Erfahrungen gestärkt hervorzugehen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken